Kairos – Die Bewusstwerdung des ersten Denkprozesses

‘“Alles was wir sehen, könnte auch anders sein.“ (Ludwig Wittgenstein)
Der Anfang. Das Leben. Bewusstsein und denken.
Am Beginn eines Prozesses steht eine Entscheidung.
Bewusst oder unbewusst. Abhängig von Konstellationen im Augenblick. Eine Urerfahrung von Zeit.
Den richtigen Zeitpunkt zu wählen eine Entscheidung zu treffen,
bezeichnet den religiös-philosophischen Begriff Kairos.
Diesen Moment gilt es abzupassen,
um etwas entstehen lassen zu können.
Wie nun formt man diesen Augenblick der Entstehung
mit entsprechenden Mitteln zu einem Bild?
Der Ursprung der Menschheit. Wie zeigt sich die Bewusstwerdung
des ersten Denkprozesses?
Durch Abstraktion der Form, die Reduktion auf ein Mittel der Darstellung: die Linie.
Als ein Symbol für das Leben. Jeder einzelne Strich manifestiert einen Atemzug.
Sich zu einer klaren Form herausbildend, deren Eindeutigkeit durch richtige
Entscheidungen im Raum steht und ist.
Monolith.

 

 

Advertisements